Solid Defragmentierung

Professional / Workstation / Server Edition
Gesperrt
tt_1111
Beiträge: 14
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:58

Solid Defragmentierung

Beitrag von tt_1111 » Do 27. Sep 2018, 17:56

Nelja preist in ihrem gesperrten Headliner-Artikel zu O&O Defrag 22 die Solid-Defragmentierung an und empfiehlt diese sogar für normale Festplatten. Siehe:
forum.oo-software.com/viewtopic.php?f=26&t=4644

Das Problem ist bloß: Zumindest sobald auch nur für eine einzige Festplatte Zonen eingerichtet sind, taucht dieser Punkt weder im Hauptmenü noch im Kontextmenü der jeweiligen Festplatte auf. Bei sicher erkannten SSDs gibt's bei Klick auf 'Start' in der Hauptleiste noch das ziemlich versteckte Auswahlmenü, ob man statt der normalen nicht lieber die Solid-Defragmentierung fahren will. Bei nicht erkannten SSDs (kommt an Adaptec-Controllern regelmäßig und bei bestimmten SSD-RAID-Konfigurationen auch nicht gerade selten vor) gibt es überhaupt keine Chance mehr, die Solid-Defragmentierung überhaupt aufzurufen – wie erwähnt nach der Einrichtung von Zonen für auch nur eine einzige HDD.

Wahrscheinlich ist das in den Augen der Entwickler ein Feature und kein Bug. Ich muss allerdings gestehen, dass ich es nicht verstehe. Ich möchte sowohl für Riesen-HDDs (ich meine hier die klassischen mit drehenden Spindeln und etlichen Plattern) Zonen einrichten, als auch von O&O nicht als SSD erkannte Flash-Drives per Solid defragmentieren können. Bitte nachbessern!

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 874
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Solid Defragmentierung

Beitrag von Martin (O&O) » Fr 28. Sep 2018, 09:07

Hallo,

wir können das Problem nachvollziehen. Unsere Entwickler werden eine bessere Lösungsmöglichkeit diskutieren.

Martin(O&O)

Gesperrt