Feature Request Defrag 22

Professional / Workstation / Server Edition
Antworten
Hansi
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 23:07

Feature Request Defrag 22

Beitrag von Hansi » Fr 5. Jul 2019, 23:48

Hallo,

ist es möglich vor einem Defragmentierungslauf den DiskCleaner automatisch anzustoßen, dass temporäre/unnötige Dateien vor dem Defragmentieren gelöscht werden?
Sonst: Spricht etwas dagegen, dies zukünftig optional anzubieten?

In diesem Zusammenhang habe ich noch eine weitere Anregung:
Es ist möglich beim Defragmentierungslauf Dateien von der Defragmentierung auszunehmen, allerdings muss es sich um einen konkreten Pfad handeln, also zum Beispiel "C:\$Recycle.Bin\*.*".
Ich würde hier gerne flexibler sein und mit einem Eintrag "*:\$Recycle.Bin\*.*" zum Beispiel alle Papierkörbe ausnehmen.
Statt für jedes Benutzerverzeichnis "C:\Users\foo\Appdata\Local\Temp\*.*" anzugeben, wäre es einfacher "C:\Users\*\Appdata\local\Temp\*.*" als Ausnahme definieren zu können. Insbesondere in Domänen-Umgebungen mit wechselnden Benutzern an den Arbeitsplätzen...
Schließlich wäre es noch schön, wenn ich mit "*.bak" Dateitypen ausnehmen könnte, ganz egal wo sie liegen.

Viele Grüße
Hansi

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 719
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: Feature Request Defrag 22

Beitrag von Brigitte (O&O) » Do 11. Jul 2019, 08:32

Hallo,

Sie können auswählen dass DiskCleaner vor einer Defragmentierung automatisch ausgeführt wird: Aktivieren Sie die Checkbox ganz unten auf dem Tab von O&O DiskCleaner. Ihre Featurewünsche haben wir in unsere Entwicklungsdatenbank aufgenommen.
Brigitte (O&O)

Hansi
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 23:07

Re: Feature Request Defrag 22

Beitrag von Hansi » Do 11. Jul 2019, 11:39

Hallo Brigitte,

danke für den Hinweis. Ich hatte in den Einstellungen zur Defragmentierung gesucht.
Bei meiner Bildschirmauflösung und der "normalen" Fensteransicht wird die Einstellung auch erst nach dem Scrollen sichtbar :roll:

Antworten