DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Professional / Workstation / Server Edition
Antworten
michaelk1
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Apr 2020, 15:44

DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von michaelk1 » Fr 13. Aug 2021, 09:36

Hallo,

ich habe einen aehnlichen Thread in der Bluecon Sektion aufgemacht.
Ich besitze sowohl Bluecon inkl DI Server als auch DI 16(seit gestern 16.5 --noch nicht getestet).

Wenn ich DI16von USB boote und starte, wird mir der viergeteilte Bildschirm zum Sichern und Wiederherstellen angezeigt.
Unten(ich weiss es von anderen Rechnern) werden normalerweise 2 Buttons angezeigt, was hier nicht geschieht. Das Fenster ist zu gross fuer den Monitor, bzw. wird abgeschnitten. So dass ich auf gut Glück mit TAB -return etwas aktiviere, von dem ich nicht weiss, was es ist.

Habt ihr aehnliche Probleme?
Gibt es da eine Lösung für?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Michael
Zuletzt geändert von michaelk1 am Fr 13. Aug 2021, 19:41, insgesamt 3-mal geändert.

michaelk1
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Apr 2020, 15:44

Re: DDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von michaelk1 » Fr 13. Aug 2021, 16:23

So,

16.5 von Diskimage installiert.

Von Usb Stick gebootet.

Die Buttons unten werden abgeschnitten.

Was ist nun zu tun?

Di macht den USB Stick fertig. ich boote davon und die Buttons sieht man nicht.

Jetzt macht sich langsam Frust breit.

Gibt es einen Workaround?

Bin ich der Einzige, der das Problem hat?

Ich habe hier fuenf Rechner, alles Windows 10 bei allen das gleiche Problem, beim offline Imagen immer dieser Mist.

Bin für jede Info dankbar.

Gruss
Michael

Gert.G
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Nov 2019, 08:08

Re: DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von Gert.G » Mi 18. Aug 2021, 17:42

Das Problem ist hier durchaus bekannt wird aber geschickt ignoriert.
Wenn du den Support bemühst werden die dir einige sinnlose Möglichkeiten sagen und letztendlich anbieten das du vom Kauf zurücktreten kannst.
So war das bei mir und seitdem nutze ich andere Software

michaelk1
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Apr 2020, 15:44

Re: DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von michaelk1 » Mi 18. Aug 2021, 18:44

Vielen Dank für die Info.

Ich bin schon seit langem in Foren unterwegs, aber das ist grenzwertig.

Hast Du eine Telefonnummer für den Support?

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 836
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von Brigitte (O&O) » Do 26. Aug 2021, 08:48

Hallo Michaelk1,

welche Auflösungen werden Ihnen denn angeboten wenn Sie das O&O DiskImage Startmedium booten? Auf welcher Grundlage (ADK, AIK, Wiederherstellungsumgebung) wurde das Startmedium erzeugt? Handelt es sich um UEFI oder BIOS Systeme?
Brigitte (O&O)

FischKopp
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Sep 2021, 11:22

Re: DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von FischKopp » So 5. Sep 2021, 12:14

Hallo Brigitte,
ich klinke mich hier mal ein, weil ich das gleiche Problem habe.
Ich habe die Testversion 16.5 Build 226 installiert und eine Sicherung erstellt.
Mein Rechner ist ein Lenovo X1 Extreme, Gen 3 mit Windows 10 Pro Vers. 21H1 (alle Updates).
In der Wiederherstellungsumgebungserstellung habe ich sowohl die Versionen mit und ohne ADK generiert und jeweils gestartet. Bei beiden wird mir nur eine Auflösung von 640 x 480 angeboten.
Damit ist der untere Teil des Fensters in der Wiederherstellungsumgebung nicht sichtbar und die Wiederherstellung nicht durchführbar.
Gibt es in der Zwischenzeit eine Lösung für dieses Verhalten?

Gruß
FischKopp

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 836
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: DDDI16-sehe nicht alle Buttons um DI zu steuern

Beitrag von Brigitte (O&O) » Mo 6. Sep 2021, 07:46

Hallo FischKopp!

Handelt es sich um ein UEFI-System? Dann wird von Windows PE leider als Standardauflösung 640x480 bzw. 800x600 verwendet. Um eine höhere Auflösung darzustellen, können Sie versuchen, den Treiber der Grafikkarte einzubinden, was vielleicht funktioniert, aber in manchen Fällen auch etwas Aufwand bedeutet. Ein schneller Workaround wäre, UEFI vorübergehend zu deaktivieren und mit "Legacy Only" (kein Secureboot) zu booten.
Brigitte (O&O)

Antworten