Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Professional / Workstation / Server Edition
Gesperrt
Cineatic
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 08:41

Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Cineatic » Mi 3. Jul 2019, 17:03

Hallo,

ich bekomme auf einmal beim Start von DiskImage 14 die Fehlermeldung "Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden." beim Start des Backups angezeigt.

Ein Neustart des Rechners hat keine Abhilfe geschaffen.

Das Backup läuft zwar, aber da scheint es offenbar ein Problem mit dem Programm, bzw. dem Treiber zu geben.

System: Windows 10 Home; 64-Bit

Nachtrag: Die Backupdatei ist wesentlich größer geworden, als zuvor. Eigentlich sind es immer rund 78 GB. Diesmal sind es 88 GB. Und es gab keine Programminstallationen seit dem letzten Backup. Ich habe sogar zuvor rund 8 GB an Backups gelöscht, die von Windows bei jedem Patch gespeichert werden. Das Systembackup hätte also eigentlich sogar noch kleiner werden müssen.
Auch eine Neuinstallation des Programms hat nichts an dem Problem mit dem Treiber geändert.
Gruß,

Christian

Cineatic
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 08:41

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Cineatic » Mi 3. Jul 2019, 18:42

Der Fehler liegt eindeutig in der Version 14.1 build 355. Denn in der vorherigen Version gibt es den Fehler nicht. Das habe ich gerade getestet.
Aber direkt nach dem Update auf die 355 gibt es wieder den Treiberfehler.
Gruß,

Christian

ich-glotz-tv
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:23

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von ich-glotz-tv » Do 4. Jul 2019, 07:54

Win7 SP1 deutsch, alle Updates

Ich bestätige die Fehlermeldung.
O&O Treiber Problem.jpg
Das nachträgliche Installieren bringt keine Abhilfe.

Goaly
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 22:18

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Goaly » Fr 5. Jul 2019, 23:28

Hallo zusammen.

O&O DiskImage Professional Edition 14.1.355

Auch bei mir trat der Fehler heute auf, allerdings mit einer anderen Fehlernummer zum Volume Shadow Copy Service.

Der Klick auf "O&O Filtertreiber nachladen" gibt leider auch nur eine Fehlermeldung (Installation mit Fehler 0x00000002 fehlgeschlagen).
Ein Klick auf "OK" lässt den Backup-Vorgang weiterlaufen.

IMG_20190705.jpg

Der Rettungsmedium wurde als USB-Stick auf Windows 10 Home, Version 1903 mit der dazugehörigen Windows ADK 1903 + Windows-PE-AddOn für ADK v1903 erstellt.
Es wurde die Komplettinstallation von O&O DiskImage 14 Pro (mit Filtertreiber) gewählt.

Beim Backup war vom USB-Stick gebootet und die Option "Zu sicherndes Laufwerk während des Sicherungsvorgangs sperren" deaktiviert.

Backup-Versuch war der komplette GTP-Datenträger (0) von einer SSD 860 EVO 1TB mit 4 Partitionen (System, Microsoft reserved, Windows, Recovery) auf eine Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2.

Vor dem Beginn der Validierung kam die Fehlermeldung zum Volume Shadow Copy Service erneut.
Mit Klick auf "OK" startet die Validierung.

Nach der Validierung meldet DiskImage "geänderte Daten" in Quelle und Ziel. Damit war das Backup vermutlich nicht erfolgreich.


Aufgrund des zweiten Beitrags von Cineatic (Danke für die Verifizierung) habe ich nach einer älteren Version von DiskImage 14 gesucht.
Im O&O Download-Archiv https://www.oo-software.com/de/download/archive/ findet sich die Version Build 14.1.335 (sowohl in der Archiv-Liste, als auch auf der Downloadseite) mit 4.84 MB.

Beide Informationen scheinen leider falsch zu sein.
Die Datei ist lt. Dateieigenschaften -> Details und auch nach Installation -> Über .. die Build 14.1.355 und hat eine Größe von 55.509.056 Bytes.

Gibt es irgendwo bei O&O ein funktionierendes etwas älteres Build zum Herunterladen? Damit wäre mir als Workarround schonmal sehr geholfen.

ich-glotz-tv
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:23

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von ich-glotz-tv » Sa 6. Jul 2019, 14:45

Nachtrag:

Duplizierung des Laufwerks:
Win7 SP1 deutsch, alle Updates

Nachträglich installieren des Treibers gibt zwar anschließend die Meldung aus, daß das erfolgreich gemacht wurde. Und der Sicherungsvorgang wird dann ohne neue Fehlermeldung scheinbar durchgeführt, sprich am Ende wird normal angezeigt, daß alles fehlerfrei gesichert wurde.

Aber:
Die Backup-Platte fährt nicht hoch. Das Backup wurde also nicht wie behauptet erfolgreich erstellt.

Da ich immer die vorherige Version behalte und nicht direkt nach Download der neuen Version voreilig lösche, bin ich eine Version zurück auf 14.321. Funktioniert dann alles wieder fehlerfrei.

ich-glotz-tv
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:23

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von ich-glotz-tv » Sa 6. Jul 2019, 14:50

Goaly hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 23:28
Gibt es irgendwo bei O&O ein funktionierendes etwas älteres Build zum Herunterladen? Damit wäre mir als Workarround schonmal sehr geholfen.
Falls sich bisher keiner vom Support bei Dir per eMail gemeldet hat, versuche folgendes:
eMail an den Support mit Verweis auf diesen Forenbeitrag und der Bitte, Dir den Link für die Vorgängerversion zu geben.

Cineatic
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 08:41

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Cineatic » Sa 13. Jul 2019, 13:13

ich-glotz-tv hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 14:50
Falls sich bisher keiner vom Support....
Apropos Support: Sind unsere Fehlermeldungen eigentlich schon in irgendeiner Form weitergeleitet worden? Die Antworten hier im Forum vom Support sind ja nun ziemlich mager.
Gruß,

Christian

ich-glotz-tv
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:23

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von ich-glotz-tv » Sa 13. Jul 2019, 15:07

Cineatic hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 13:13
Apropos Support: Sind unsere Fehlermeldungen eigentlich schon in irgendeiner Form weitergeleitet worden? Die Antworten hier im Forum vom Support sind ja nun ziemlich mager.
Ja, habe ich gemacht und auf diesen Thread verwiesen.
Ich habe rasch eine Antwort und eine Lösung erhalten.

Gerade eben habe ich eine Anfrage gestellt, ob ich diese Lösung hier posten darf oder sich der Support hier meldet.

Melde mich wieder.

Cineatic
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 08:41

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Cineatic » Sa 13. Jul 2019, 16:38

Vielen Dank für die Info! :)
Gruß,

Christian

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 706
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: Fehler: Der Treiber für den Pufferspeicher konnte nicht gestartet werden

Beitrag von Brigitte (O&O) » Mo 15. Jul 2019, 13:34

Hallo,

leider tritt auf manchen Systemen der hier beschriebene Fehler auf. Das tut uns sehr leid. Ein grösseres Update wird voraussichtlich im August/September veröffentlicht. Betroffene können sich gerne mit einer Beschreibung des bei ihnen auftretenden Problems an den Support wenden und erhalten dann gegebenenfalls eine Vorabversion des kommenden Updates:

support@oo-software.com
Brigitte (O&O)

Gesperrt