Wiederherstellung nicht mehr möglich

Professional / Workstation / Server Edition
Antworten
LarryLaffer
Beiträge: 17
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 11:16

Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von LarryLaffer » Mo 20. Nov 2017, 13:27

Hallo!

Ich habe aktuell das Problem, dass ich mit den aktuellen Versionen von DiskImage (egal ob V11 oder V12) kein Windows 10 Image mehr wiederhergestellt bekomme. Der Wiederherstellungsvorgang an sich läuft erfolgreich durch. Allerdings bootet das Windows nach der Wiederherstellung nicht mehr, bzw. bootet direkt in die Recovery Konsole.
Wie dem Forum hier zu entnehmen ist, scheinen das Problem ja mehrere Personen zu haben.
Kann sich das von O&O bitte mal jemand ansehen, bzw. versuchen nachzustellen? Das Programm ist sonst recht nutzlos für mich.

1. neuste Iso von Windows 10 von Microsoft laden und installieren
2. O&O DiskImage 11/12 installieren
3. Backup machen
4. Vom O&O Wiederherstellungsmedium booten und das eben erzeugte Image wiederherstellen
5. Neu booten ==> Windows bootet nicht.

Danke, LL

Siggi
Beiträge: 15
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:20

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Siggi » Mo 20. Nov 2017, 22:45

Ich dachte schon ich bin der Einzige bei dem es nicht mehr geht. Ich hatte noch eine alte Sicherung Windows 10 / v 1609, die konnte ich problemlos wieder herstellen.

Mit v 1709 lässt sich das Image auch von einem frisch installierten Windows System nicht wieder herstellen und auch nicht als Laufwerk einbinden. Bei mir war das ein voller Datenverlust, ich bin Bildbearbeiter und habe damit meine komplette Bildverwaltung verloren.

Was noch funktioniert ist der Klonmodus, das Problem liegt also vermutlich bei den Komprimierungsroutinen.

LarryLaffer
Beiträge: 17
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 11:16

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von LarryLaffer » Di 21. Nov 2017, 09:44

Hi Siggi,
denke auch, dass das am 1709 Release liegt. Einen älteres Backup ohne 1709 kann ich problemlos wiederherstellen. Ein frisch installiertes Windows mit dem Update 1709 allerdings nicht.
Wäre dennoch schon wenn sich jemand dazu äußern könnte, wann das Problem behoben wird. So ist DiskImage im Moment für mich ziemlich nutzlos.
Grüße, LL

Siggi
Beiträge: 15
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:20

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Siggi » Mi 22. Nov 2017, 08:11

Ich hoffe auch das O&O dazu mal ein Statement abgibt, insbesondere dazu ob sich so etwas in Zukunft nicht jederzeit wiederholen kann. Wenn ich mir nicht mehr sicher sein kann das Backups auch wieder herstellbar sind brauche ich auch keine mehr zu machen. Einen Wettlauf um das schnellste Backup Programm brauche ich auch nicht, sondern ein stabiles und sicheres Backup Programm.

Momentan nutze ich das interne Windows Backup Tool, allerdings ohne getestet zu haben ob das noch funktioniert, denn auch das wurde von Windows 7 nur übernommen. Zusätzlich ziehe ich mir nun händisch noch eine Kopie des Userprofilordners.

Ich war lange Zeit ein Fan von Windows 10, aber langsam fangen die Universalupdates an zu nerven, jedes mal funktioniert etwas anderes nicht mehr.

LarryLaffer
Beiträge: 17
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 11:16

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von LarryLaffer » Sa 25. Nov 2017, 15:10

Hallo? O&O? Lebt noch wer? :D

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 632
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Brigitte (O&O) » Mo 27. Nov 2017, 14:28

Hallo!

Das Forum wird von uns leider nur nachrangig betreut. Bitte kontaktieren Sie nach Möglichkeit bei eiligen/wichtigen Anfragen direkt den technischen Support:

support@oo-software.com

Wenn die Wiederherstellung fehlschlägt, bitte die Logdateien über "Supportinformationen speichern" auf einen Stick oder ähnliches kopieren und an den Support mit einer Beschreibung der Vorgehensweise zusenden.
Brigitte (O&O)

thwbn
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Feb 2018, 01:56

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von thwbn » So 11. Feb 2018, 10:12

Hallo Betroffene,

hat jemand eine Lösung erhalten? Gibt es ne Option die Lösung verallgemeinernd zu veröffentlichen?

Danke schon mal
Thorsten

PS: Es wäre schon gut, wenn die Wiederherstellung eine von den letzten Tagen (also winver 1709) wäre :roll:

Karl-Heinz
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:10

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Karl-Heinz » Di 27. Feb 2018, 16:37

Hallo zusammen
Nach einer notwendigen Rücksicherung
(AHCI an Stelle von Raid im Bios)
lässt sich mein W10 B1709 egal was ich anstelle nicht mehr Starten.

W10 startet geht auf Reparieren oder kein Betriebssysthem --- das wars!!!

????????

Filmfan
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Filmfan » Di 27. Feb 2018, 17:13

Hallo,

hatte das gleiche Problem ...

Bei mir hat nach langem herumexperimentieren folgendes geholfen:

1. Windows 10 (älteres Build vor 1709!) neu istalliert.
2. Von "O&O Start-CD" gebootet und NUR Laufwerk C: wiederhergestellt.
3. Von Festplatte gebootet (geht!) und mit O&O DiskImage weitere Laufwerke (NICHT SYSTEM!) wiederhergestellt.

So hat die Wiederherstellung mit O&O DiskImage geklappt ...

Eine offizielle Lösung würde aber auch mich mehr als brennend interesieren!!!

Gruß aus Nürnberg

Filmfan

Karl-Heinz
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:10

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Karl-Heinz » Di 27. Feb 2018, 17:44

Hallo
hatte soeben die selbe Idee gekommen.
Bin gespannt ob´s geht?!?!
1:1 oder Dateibasierend?
Danke KH

Filmfan
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Filmfan » Di 27. Feb 2018, 17:51

Hallo,

hatte die Einstellung auf 1:1 ...

Gruß

Filmfan

Karl-Heinz
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:10

Re: Wiederherstellung nicht mehr möglich

Beitrag von Karl-Heinz » Di 27. Feb 2018, 18:24

GRINS
mein C: ist wieder da!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es sind zwar noch einige Hd`s (vom Raid) nicht zugeordnet und ohne Daten, das sollte aber kein Problem sein.
1:1 war ok.

Eigenartig!!!!!!!!
Die Sicherung war eindeutig GPT (Partion UEFI ...)--> läuft jetzt auf MBR und das ohne einen neuen MBR!
Die Rücksicherung hat automatisch die Alte Größe von C: wieder hergestellt,
olso die C:\ Partition der neuen Installation überschrieben (gelösch und neu angelegt).

Ergo
DI 12 ist nicht in der Lage bei der Sicherung / Rücksicherung mit MBR und GPT(UEFI) richtig umzugehen!!

Jetzt schnell die 4 Wochen Windows Updates drauf und dann sofort eine Windows Sicherung!

OuO hat wohl noch einiges an Arbeit vor sich!!

Dank und Gruß vom Alten PC
Karl-Heinz

Antworten