SnapshotCache

Professional / Workstation / Server Edition
Antworten
TommiH
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 09:24

SnapshotCache

Beitrag von TommiH » Di 14. Mai 2024, 15:25

Hallo O&O-Team,
kann mir jemand erklären was ein Snapshot-Cache ist? Der läuft plötzlich bei mir voll, nachdem es bisher noch nie Probleme damit gab.
Wie kann man den ändern/vergrößern oder anpassen?

Ich finde nur immer Hinweise auf 'wenn er installiert ist' - aber nicht wie man ihn installiert und leider auch keinen Hinweis, wo man ihn vergrößern könnte.
Oder ist das irgendwie gleichbedeutend mit dem VSS-Cache?

Ich versuche eine Disk 0 - SSD - 498 GB zu sichern, das klappt mit Partition C: D: E: F: problemlos und bei der Partition S: (350 GB mit ca. 4GB Daten) läuft der Snapshot Cache voll.

Gibt es ein Tipp, wie ich weiter vorgehen könnte? Version ist aktuell die 19

LG
Thomas Hummel
Dateianhänge
screenshot-snapshot-cache.jpg

Benutzeravatar
Alex (O&O)
Beiträge: 525
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:37

Re: SnapshotCache

Beitrag von Alex (O&O) » Di 14. Mai 2024, 19:18

Hallo Thomas,

Bei dem Snapshot-Cache handelt es sich um den Cache des O&O DiskImage Snapshottreibers. Wenn der O&O DiskImage Snapshottreiber installiert ist, wird dieser immer primär für die Erzeugung eines konstanten Datenbestandes genutzt. Bei einer Standartinstallation wird dieser Treiber nicht installiert und es wird der Microsoft Volume Shadow Copy Service (VSS) primär genutzt. Empfohlen wird den O&O DiskImage Snapshottreiber zu installieren und auch zu benutzen, wenn es Probleme mit den Microsoft Volume Shadow Copy Service (VSS) gibt.
Mit Hilfe des O&O DiskImage Snapshottreibers wird eine konsistente Sicherung der Daten erzeugt, indem Änderungen von Sektoren gecashed werden, also bei Änderungen werden die ursprünglichen Daten gemerkt, um den Zustand der Sektoren vor der Änderung, also zu Beginn der Sicherung, zu speichern. Das wird primär im Arbeitsspeicher durchgeführt. Wenn dieser nicht ausreicht, legt das Programm temporäre Dateien an, um die originalen Sektoren für die Sicherung vorzuhalten.
Wenn die in der Bildschirmkopie gezeigten Warnungen angezeigt werden, können keine Änderungen mehr im Arbeitsspeicher und in den temporären Dateien gespeichert, bzw. der Füllstand dieses „Speichers“ ist sehr hoch.
Warum das in diesem Fall so „spontan“ auf einmal auftritt, ist schwer festzustellen. Nur Sie wissen, welche Änderungen Sie durchgeführt haben. Bitte prüfen Sie, ob evtl. auf den anderen Laufwerken nicht mehr ausreichend Speicher für die temporäre Dateien zur Verfügung steht. Des Weiteren prüfen Sie bitte, welcher Prozess evtl. so viele Änderungen während des Sicherungsprozesses durchführt.

PS: Bitte über die bekannten Kanäle Kontakt aufnehmen, das Forum wird nur sehr nachrangig behandelt.
Alex (O&O)

Antworten