Deinstallation von DiskImage v10.6 Build 167 funktioniert nicht.

Thema: Installation, Deinstallation und Update von O&O DiskImage
Antworten
WeGe82
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 23:13

Deinstallation von DiskImage v10.6 Build 167 funktioniert nicht.

Beitrag von WeGe82 » Do 31. Mai 2018, 22:49

Ich wollte mein DI v10 endlich durch DI v12 (längst erworben und heruntergeladen) ersetzen, zuvor aber noch mit der v10 eine Systemsicherung durchführen. Nach dem Start der DI v10 kam das Angebot, sofort direkt auf eine neuere Version upzudaten – was ich leider auch sofort zuließ. Erst danach sah ich, dass es sich dabei nur auf eine Einspielung von v10.6 Build 167, nicht auf ein Update auf die aktuelle v12 handelte
Auf jeden Fall erstellte ich mit dieser Version sofort ein Image meiner Partitionen C: und D:.
Danach versuchte ich, ob ich aus dieser v10.6 heraus direkt weiter updaten könne – vergeblich; danach versuchte ich, diese v10.6 über die Windows-Systemsteuerung (Win 10) oder über den CCleaner zu deinstallieren. Dabei landete ich jedes Mal bei der Meldung "Setup muss Dateien oder Dienste aktualisieren, die nicht während der Ausführung des Systems aktualisiert werden können. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, ist ein Neustart erforderlich, um Setup abzuschließen.“ Und auch jeder weitere Deinstallationsversuch (egal auf welchem Weg) endete wieder beim o.g Hinweis oder bei der Anzeige "Der Setup-Assistent wurde aufgrund eines Fehlers vorzeitig beendet".
Aus mir unerklärlichen Gründen musste ich danach auch festellen, dass die automatische Erstellung von Wiederherstellungspunkten deaktiviert worden war – wobei dies allerdings nicht unbedingt mit dem obigen Problem zu tun haben muss.
Was kann ich jetzt tun, um mein DI v10 loszuwerden und die v12 einspielen zu können?
Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: Deinstallation von DiskImage v10.6 Build 167 funktioniert nicht.

Beitrag von Brigitte (O&O) » Fr 1. Jun 2018, 08:26

Hallo,

das Problem und Lösung wurden bereits hier diskutiert:

viewtopic.php?f=27&t=4409#p7797

Bevor Sie die Deinstallation erneut versuchen, überprüfen Sie ob im Gerätemanager des Rechners ein Eintrag "O&O DiskImage" -> "O&O DiskImage Virtual Devices" gelistet ist.
Brigitte (O&O)

Antworten